Zum Hauptmenü Zeichnungen Projektideen Projekte Multimedia Journal Galerie Themen Selektor

Forum & Gästebuch


Betriebsstörung 1852

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.laenderbahn-forum.de Foren-Übersicht -> Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Walter aus Bayern



Anmeldungsdatum: 12.06.2006
Beiträge: 4324
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Di Nov 20, 2012 22:10    Titel: Betriebsstörung 1852 Antworten mit Zitat

Münchner Neueste Nachrichten, 11. März 1852 Nr. 71

** München, 9. März. Gestern Abend verbreitete sich unter den im hiesigen Bahnhofe den letzten Bahnzug Erwartenden große Angst und Besorgnis. Der direkt von Hof ab, Abends nach 9 Uhr daher eintreffen sollende Eilzug langte nämlich erst spät nach Mitternacht, um 12 1/2 Uhr, an. Die Besorgnis der Anwesenden steigerte sich von Stunde zu Stunde um so mehr, als behufs so wünschenswerther Auskunft über das Ausbleiben des Zuges, im Verlaufe kein Bediensteter, weder in der Vorhalle, noch im Wartsaale (wovon wir uns persönlich von 11 bis nach Mitternacht überzeugten) zu treffen war, und selbst jene im sogenannten Wartzimmer nur die sich wiederholende Auskunft, "in 1/2 Stunde kommt der Zug, mehr wissen wir nicht," zu geben vermochten. Es steht wohl mit Recht zu gewärtigen, daß nun für derlei, jeden Tag möglicherweise wiederkehrenden, Verspätungen geeignete Vorsorge für thunlichste Auskunft dem Publikum getroffen werde. - Wie wir von mit dem Zuge Angekommenen und heute dahier über dieses verspätete Eintreffen erfahren, hatte der Abends 8 Uhr dahier richtig eingetroffene Güterzug, bei seiner Abfahrt von der Station Maisach, aus Uebersehen (oder Fahrlässigkeit) mehrere der (sich von selbst ausgehängten?) Transportwagen stehen gelassen, worüber der von Augsburg rechtzeitig abgegangene und so in Maisach eingetroffene Eilzug gehindert war, weiter zu fahren. Ein inzwischen vom hiesigen Bahnhofe ab nach Maisach zur Einholung der dort stehen gebliebenen Transportwagen abgehen sollendes Lokomotiv gerieth, noch innerhalb des Bahnhofes, außer die Schienen und konnte erst nachdem dieselbe wieder auf die Bahn gebracht worden, dahin abgehen. Das inzwischen vom hies. Bahnhofe ab nach Maisach den dort harrenden Eilzuge gegebene optische Signal "zur Abfahrt" wurde dorten vollends mißverstanden (die Station Maisach hat keinen Telegraphen), worüber dieser Zug über volle 3 Stunden auf der Bahn stehen und das Publikum dahier in Besorgnis bleiben mußte. Dieses Alles hätte sich gestern Abend leicht zur Beruhigung des Publikums mittheilen lassen.

Walter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.laenderbahn-forum.de Foren-Übersicht -> Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen